News

Vier neue Schlepper mit SCHOTTEL-Antrieben für die Royal Canadian Navy

Die Royal Canadian Navy hat mit der kanadischen Werft Ocean Industries Inc., Québec, einen Auftrag über den Bau von vier neuen Schleppern geschlossen. Alle vier Schiffe werden mit Ruderpropellern von SCHOTTEL ausgestattet. Zwei...[mehr]

März 2020

US Navy: SCHOTTEL liefert Propulsionssysteme für mehrere Schiffe

SCHOTTEL hat erneut mehrere Aufträge zur Lieferung von Antrieben für Schiffe der amerikanischen Navy erhalten. Diese umfassen Propulsionssysteme für fünf Arbeitsschiffe sowie zwei YTL-Schlepper, die alle bei Modutech Marine Inc....[mehr]

SCHOTTEL liefert Antriebe für Washburn & Doughty-Schlepper

Der deutsche Antriebshersteller SCHOTTEL wird mittelgroße Azimutantriebe für einen neu gebauten Hafenschlepper für die Saint Lawrence Seaway Development Corporation (SLSDC) liefern. Das Schiff wird derzeit in der...[mehr]

März 2020

China: SCHOTTEL-Antriebssysteme für Flusskreuzfahrtschiff der nächsten Generation

Der deutsche Antriebshersteller SCHOTTEL hat einen Auftrag zur Lieferung von Azimutanlagen für ein chinesisches Flusskreuzfahrtschiff erhalten. Das neue Schiff ist Eigentum der Changjiang Cruise Overseas Travel, befindet sich im...[mehr]

"Atair": SCHOTTEL-Antriebe für das modernste Forschungsschiff Deutschlands

Das Vermessungs-, Wracksuch- und Forschungsschiff "Atair", welches aktuell bei dem niedersächsischen Unternehmen Fassmer in Berne gebaut wird, ist mit Antriebssystemen von SCHOTTEL ausgestattet. Das vom Bundesamt für...[mehr]

März 2020

SCHOTTEL liefert mittelgroße EcoPeller® an Norled

Der deutsche Propulsionsexperte SCHOTTEL hat mit der Ada-Werft in der Türkei einen Vertrag über die Lieferung von Antrieben für zwei Ro-Pax-Doppelendfähren abgeschlossen. Im Rahmen des Vertrags wird der deutsche...[mehr]

Polnische Marine: Sechs neu gebaute Schlepper mit Antriebslösungen von SCHOTTEL

"Bolko", der erste von insgesamt sechs Mehrzweckschleppern, die aktuell bei der Remontowa-Werft in Polen gebaut werden, wurde kürzlich an die polnische Marine ausgeliefert. Weitere fünf Schlepper – "Gniewko",...[mehr]