Herzlich willkommen bei SCHOTTEL!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Onlineauftritt. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre liegen uns sehr am Herzen. An dieser Stelle möchten wir Sie daher über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen.

Sie können unsere Website jederzeit anonym besuchen. Wir respektieren die Freiheit des Einzelnen, selbst zu entscheiden, wann und zu welchem Zweck er welche persönlichen Angaben machen möchte. Wir setzen keine Techniken ein, um Sie zu identifizieren oder persönliche Profile zu bilden!

Wir erheben personenbezogene Daten nur in geringem Umfang und sofern erforderlich für:

  • Erbringung unserer Leistungen,
  • Vertragsdurchführung (einschließlich Anbahnung, Abschluss, Erfüllung und Beendigung eines Vertrages),
  • Bearbeitung und Beantwortung von Anfragen (Kontaktformular),
  • Zur Sicherung unseres Betriebes,
  • Zur Verbesserung unseres Angebotes,
  • Verhinderung, Aufdeckung und Untersuchung möglicherweise verbotener oder illegaler Aktivitäten und zur Durchsetzung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten auf unseren Websites vertraut sind, haben wir diese Informationen umfassend und verständlich zusammengestellt. Wir möchten Ihnen versichern, alle erforderlichen technischen und organisatorischen Anstrengungen zu unternehmen, um Ihre Daten zu schützen.

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten und Diensteanbieter ist:

SCHOTTEL GmbH
Mainzer Str. 99
56322 Spay/Rhein
Germany

Tel.: +49 2628 / 61-0
E-Mail: info(at)schottel.de

Weitere Angaben: siehe Impressum


2. Datenschutzbeauftragter

Wir haben zum Datenschutzbeauftragten bestellt:
Verimax GmbH,
Warndtstr. 115, 66127 Saarbrücken  

Herr Michael Grein
Telefax +49 (0) 89 / 800 6578 - 29
E-Mail: dsb-schottel(at)verimax.de

Meldestelle für den Fall oder Verdacht von Datenschutzvorfällen:
E-Mail: datenschutz(at)schottel.de 


3. Datenarten und betroffene Personen

Während Sie auf unsere Websites zugreifen, verarbeiten wir automatisch Daten von allgemeiner Natur. Diese Daten, die gegebenenfalls (ggf.) in sogenannten Server-Logfiles gespeichert werden, umfassen zum Beispiel:

  • die Art ihres Browsers* (Typ/Version)
  • ihr Betriebssystem*
  • den Domainnamen Ihres Internetanbieters (IP-Adresse)
  • Zeitpunkt des Zugriffs auf die Website
  • Referrer URL* (die zuvor besuchte Seite)
  • Ggf. / teilweise Cookies (siehe auch unten Punkt 4.)
  • sowie weitere ähnliche allgemeine Daten (z. B. die Größe Ihres Browserfensters).

*Diese Daten können Sie ggf. unterdrücken, wenn Sie entsprechende Einstellungen an Ihrem System vornehmen.

Diese Daten werden gemäß Artikel 6 (1) b) DS-GVO genutzt, um Ihnen die Websites auszuliefern und diese korrekt darzustellen; sie werden bei jeder Nutzung des Internets abgerufen.

Die Daten werden darüber hinaus gemäß Artikel 6 (1) f) DS-GVO zur Betrugsprävention und für die Aufklärung von Angriffen auf unsere Website vorübergehend gespeichert. Liegt kein solcher Verdachtsfall vor, wird die jeweilige IP-Adresse der Seitenzugriffe nach sieben (7) Tagen gelöscht. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer natürlichen Person ist danach nicht mehr möglich.

Die restlichen – nicht personenbezogenen Daten – können zu statistischen Zwecken weiterverarbeitet werden.

Sie als unser Websitebesucher sind im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung eine betroffene Person.


4. Cookies

“Cookies” sind kleine Textdateien, die von einer Domain (hier: schottel.de) auf Ihrem Computer gespeichert werden und nur von dieser Domain wieder verarbeitet werden können. Unsere Cookies können keinen Schadcode enthalten oder verbreiten, sowie keine Programme starten.

Um messen zu können, ob Sie sich auf unseren Websites gut orientieren können, möchten wir die zu einer Sitzung (Session) gehörenden Zugriffe erkennen. Mit Cookies möchten wir auch messen, wann Ihr Browser das letzte Mal unsere Seite besucht hat. So können wir erkennen, ob es sich um einen Wiederbesuch handelt (Wiederbesucher haben typischerweise ein anderes, meistens sehr spezifisches Interesse an Inhalten). Außerdem möchten wir messen, ob der Inhalt unserer Seiten für Sie interessant genug ist und ob bzw. wo wir unser Engagement dafür verstärken sollten.

Wir möchten, werden und können Sie dadurch nicht persönlich identifizieren und würden uns freuen, wenn Sie uns gestatten, Wiederbesuche per Cookie zu messen.

Wir tolerieren keine Cookies von fremden Domains, setzen eigene Cookies äußerst sparsam ein, speichern in ihnen niemals personenbezogene Daten und verwenden sie nur für folgende Zwecke:

Cookie-Name Zweck Speicherdauer
_pk_testcookie.#.#### Um zu testen, ob Cookies vom Browser erlaubt werden wenige Sekunden
_pk_id.#.#### Um einen Wiederbesuch zu erkennen 13 Monate
_pk_ses.#.#### Um zu erkennen, welche Seitenabrufe zur gleichen Sitzung gehören 30 Minuten
omCookieConsent Speichert die Eingabe im  Cookie-Banner 1 Jahr

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit selbst zu entscheiden, ob und welche Cookies auf Ihrem Computer zugelassen oder nicht erlaubt werden. Sie können einzelne oder alle Cookies auf Ihrem Computer auch jederzeit löschen. Nutzen Sie dazu die Einstellungen Ihres Webbrowsers.

Um die Einstellungen zu ändern, die Sie für das Angebot von SCHOTTEL beim Erstaufruf getroffen haben, zu ändern, klicken Sie bitte hier.


5. Erhebung und Speicherung von Nutzungsdaten (Webanalyse)

Um unsere Websites zu optimieren und den sich verändernden Gewohnheiten und technischen Voraussetzungen unserer Nutzer anzupassen, setzen wir Werkzeuge zur sogenannten Webanalyse ein. Dabei messen wir z.B., welche Elemente von den Nutzern besucht werden, ob die gesuchten Informationen leicht auffindbar sind etc. Diese Informationen werden überhaupt erst interpretierbar und aussagekräftig, wenn eine größere Gruppe von Nutzern betrachtet wird. Dazu werden die erhobenen Daten aggregiert, d.h. zu größeren Einheiten zusammengefasst.

So können wir das Design von Seiten anpassen oder Inhalte optimieren, wenn wir beispielsweise feststellen, dass ein relevanter Anteil der Besucher neue Technologien benutzt oder eine vorhandene Information nicht bzw. nur schwer findet.

SCHOTTEL bildet keine Profile von Besuchern, setzt keine Retargeting-Technologien ein und misst keine sogenannte „Customer-Journey“. Deshalb interessiert uns weder das Verhalten eines Einzelnen noch welche Person sich dahinter verbirgt.

Zur Webanalyse verwenden wir Matomo (ehemals Piwik). Dabei handelt es sich um eine Software, die auf unserem eigenen Server installiert ist und auch nur Daten verarbeitet, die auf unserem Server gespeichert wurden. Matomo verwendet Cookies, um zu erkennen, welche Seitenzugriffe zu einer Sitzung gehören und ob Sie ein Erst- oder Wiederbesucher sind. Ihre IP-Adresse wird umgehend und noch vor der Speicherung anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns stets vollständig anonym bleiben.

Durch strukturelle Maßnahmen (Trennung der Datenbanken und Zuständigkeiten) stellen wir sicher, dass Statistikdaten, die wir für Zwecke der Webanalyse verarbeiten, zu keinem Zeitpunkt personenbezogene Daten enthalten oder mit solchen verknüpft werden können.

Ist Ihr Browser so konfiguriert, dass er unserem Server mitteilt, dass Sie kein Tracking wünschen (‚Do-not-track‘), wird Ihr Seitenbesuch von Matomo nicht erfasst (auch wenn wir ohnehin keine personenbezogenen Daten speichern würden).


6. Zweckgebundene Datenverwendung

Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für welche Sie uns diese mitgeteilt haben. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Beschäftigten und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.


7. Drittland

Eine bewusste Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer oder an internationale Organisationen findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Bei einem Website-Aufruf kann jedoch nicht gewährleistet werden, dass die Daten innerhalb der EU / des EWR bleiben. Durch die Funktionsweise des Internets ist es ggf. technisch möglich, dass eine Anfrage auf dem Weg von Ihnen zu uns oder eine Antwort auf dem Rückweg über einen Server in einem unsicheren Drittland geleitet wird. Dies lässt sich auch nicht verhindern. Da wir jedoch den Datenverkehr zwischen Ihrem Browser und unserem Server verschlüsselt (siehe nachfolgend Punkt 8.) durchführen, besteht hier kein besonderes Risiko.


8. Datenminimierung, Datensparsamkeit, Datensicherheit

Im Allgemeinen ist es für die Nutzung unserer Internetseite nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Damit wir unsere Dienstleistungen aber tatsächlich erbringen können, benötigen wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten. Dies gilt sowohl bei der Zusendung von Informationsmaterial oder bestellter Ware als auch für die Beantwortung individueller Anfragen. 
Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Dienstleistung oder im Zusammenhang mit der Zusendung von Ware beauftragen, verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten gemäß Artikel 6 (1) b) DS-GVO grundsätzlich nur, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung oder die Durchführung des Vertrages notwendig ist. Dazu kann es erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsabwicklung einsetzen. Dies sind z. B. Transportunternehmen oder andere Service-Dienste. Falls wir für bestimmte Handlungen oder Leistungen Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung (gemäß Artikel 6 (1) a) DS-GVO) verarbeiten möchten, werden wir Sie an der entsprechenden Stelle unserer Internetseite um Ihre ausdrückliche Einwilligung ersuchen.

Ihre personenbezogenen Daten werden auf allen Seiten mit Eingabefeldern verschlüsselt (abhörsicher) mittels SSL/ HTTPS (zu erkennen am grünen Schloss-Symbol in der URL-Zeile des Browsers) über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.


9. Kontaktformular und Kontaktaufnahme

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich mit uns auf verschiedenen Wegen in Verbindung zu setzen. Eine dieser Möglichkeiten ist eines unserer Kontaktformulare. Um Ihre jeweilige Anfrage bearbeiten zu können, benötigen wir mindestens Vor- und Nachname sowie eine E-Mail-Adresse. Darüber hinaus können Sie weitere Informationen freiwillig angeben, die eine bessere Zuordnung zu Ihrem Anliegen ermöglichen oder Nachfragen vermeiden. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen.

Sie können uns selbstverständlich auch eine E-Mail an eine auf der Website publizierte Adresse senden. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Sollte sich Ihre Anfrage auf eine von uns angebotene Dienstleistung beziehen, so verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Artikel 6 (1) b) DS-GVO. Alle weiteren Anfragen erfolgen nur auf Basis Ihrer Einwilligung (Artikel 6 (1) a) DS-GVO).

Drittland

Bei der E-Mail-Kommunikation kann nicht gewährleistet werden, dass die Daten innerhalb der EU / des EWR bleiben. Durch die Funktionsweise des Internets ist es ggf. technisch möglich, dass eine E-Mail auf dem Weg von uns zu Ihnen oder umgekehrt über einen Server in einem unsicheren Drittland geleitet wird. Wählen Sie den Postweg, wenn Sie Informationen vertraulich versenden möchten oder verschlüsseln Sie die Information / Dateien separat (z. B. verschlüsseltes ZIP-Archiv) und übermitteln den Schlüssel über einen anderen Kanal (z. B. SMS).


10. Speicherdauer

Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie es für die Erfüllung des Zwecks erforderlich ist. Nach Beendigung dieses Zwecks werden die Daten gelöscht, sofern dem keine zwingenden Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesem Fall werden die Daten in der Verarbeitung eingeschränkt, so dass sie nur noch für den Zweck, der ihre Aufbewahrung erforderlich macht (z. B. Steuerprüfung) verarbeitet werden können. Nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfristen werden auch diese Daten gelöscht.


11. Profilbildung und automatisierte Entscheidungsfindung

Sollten uns entsprechende Informationen zur Verfügung stehen, wird ggf. ein Kunden- oder Interessentenprofil erstellt, um Sie optimal beraten zu können.

Hierfür verwenden wir insbesondere folgende Informationen:

  • Ihre Kontaktdaten aus Anmeldungen, Anfragen und Bestellungen

Eine automatisierte Entscheidungsfindung wird zu keiner Zeit vorgenommen.

12. OpenStreetMap via Leaflet

Auf dieser Website bieten wir Landkarten an, die frei zugängliche Quellen (Open-Source) nutzen. Die dafür notwendige Software liegt auf unserem eigenen Server. Sie lädt Kartendaten nach, die sich auf einem fremden Server befinden. Bei der Einrichtung der Software haben wir sorgfältig geprüft, dass die Daten von einem Server nachgeladen werden, der sich innerhalb der EU (in Deutschland) befindet. Wir können das allerdings nicht sicherstellen, auch wenn wir dies regelmäßig überprüfen.

Die Kartendaten werden erst nachgeladen, wenn Sie das Vorschaubild aktiv anklicken und damit in die Nutzung des Kartendienstes wünschen. Beim Nachladen von Daten von einem fremden Server wird stets Ihre IP-Adresse an den fremden Server übermittelt, sonst könnten die Kartendaten nicht zu Ihrem Gerät gesandt werden. Dabei erfährt der fremde Server auch, dass Sie unsere Seite besucht haben. Da die von uns genutzte Open-Source-Quelle weder werbefinanziert, noch außerhalb der EU liegt (wie bspw. bei Google Maps der Fall), besteht hier nach unserer Meinung jedoch kein Risiko eines Datenmissbrauchs.

Mehr Informationen zu OpenStreetMap finden Sie unter: https//www.openstreetmap.de


13. Videos per Vimeo

Wir nutzen für die Darstellung von Videos aus Gründen einer besseren Performance den Anbieter Vimeo, damit unsere Videos aus allen Teilen der Welt ohne Verzögerung abgerufen werden können. Vimeo wird betrieben von Vimeo, Inc. mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011.
Hinweis: Die nachfolgenden Informationen wären weitgehend ähnlich auch notwendig, wenn wir statt Vimeo YouTube nutzen würden.

Auf einigen unserer Internetseiten verwenden wir Software (Plugins) des Anbieters Vimeo. Wenn Sie die mit einem solchen Plugin versehenen Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird zunächst noch keine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt, sondern lediglich ein Vorschaubild dargestellt. Erst wenn Sie dieses Vorschaubild aktiv anklicken, wird die Verbindung zu den Vimeo-Servern für alle auf unserer Website eingebundenen Vimeo-Videos hergestellt und über das Plugin die Videoinhalte dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server Ihre IP-Adresse übermittelt, womit dort auch offenbar wird, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben.

Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, kann Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zuordnen. Bei Nutzung des Plugins, wie z. B. das Anklicken von Start-, Stopp-, Vor- oder Rückspul-Buttons eines Videos, kann diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet werden. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen. Unabhängig von einer solchen Zuordnung zu Ihrem Vimeo-Benutzerkonto werden personenbezogene Daten von Ihnen auch dann zu Vimeo – und damit in ein unsicheres Drittland – übertragen, wenn Sie über kein Vimeo-Benutzerkonto verfügen. Dabei besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten von Dritten abgegriffen werden, ohne dass Sie darüber informiert werden oder die Möglichkeit haben, sich dagegen rechtlich zur Wehr zu setzen.

Eine Übermittlung in unsichere Drittländer ist grundsätzlich nur gestattet, wenn ein sogenannter Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorliegt oder geeignete Garantien vorhanden sind, damit Ihre personenbezogenen Daten ausreichend geschützt sind. Die Vimeo, Inc. ist zwar gemäß dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert, jedoch hat der Europäische Gerichtshof dieses Abkommen für ungültig erklärt. Das bedeutet, dass die Übermittlung personenbezogener Daten (hier: Ihre IP-Adresse, Ihr Nutzungsverhalten) an grundsätzlich zuverlässige Empfänger nur mit Ihrer Einwilligung erfolgen darf, weil möglicherweise Dritte auf Ihre Daten Zugriff nehmen (können).  Wir weisen Sie daher ausdrücklich darauf hin, dass ein ausreichender Schutz bei einer Übermittlung an Vimeo derzeit nicht gegeben ist. Eine Übermittlung ist daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung angesichts dieser Risiken und Gefahren möglich.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz (auf Englisch) durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.


14. Rechte von Betroffenen

Sie haben, ggf. abhängig von bestimmten Voraussetzungen oder mit bestimmten Einschränkungen, folgende Rechte:

Recht auf Auskunft:

Sie haben grundsätzlich das Recht, kostenlos Auskunft zu verlangen über

  • die von uns verarbeiten Daten,
  • die Verarbeitungszwecke,
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, ggf. die (Kategorien von) Empfänger(n), gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (ggf. einschließlich entsprechender Garantien, wenn eine Übermittlung der personenbezogenen Daten außerhalb der EU erfolgt) und
  • – sofern möglich – die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
  • sowie ggf. über die Herkunft der Daten.

Sie haben weiter ein Recht auf BerichtigungLöschungEinschränkung der Verarbeitung, ein Recht auf Datenübertragbarkeit sowie ein Widerspruchsrecht und das Recht, eine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt eines Widerrufs/Widerspruchs bleibt hiervon unberührt. Für die Erklärung eines Widerrufs/Widerspruchs fallen Ihnen keine weiteren Kosten als die der Basistarife an. Sofern bei der Ausübung der anderen Rechte Kosten entstehen, werden wir Sie vorher darüber informieren. Ihre Rechte können Sie über einen vorgesehenen Kanal (z. B. Abmelde-Link) oder jeden anderen Kommunikations-Kanal (siehe oben „Verantwortlicher“ oder im Impressum) uns gegenüber geltend machen.


15. Rückfragen zum Datenschutz und Beschwerderecht

Sollten Sie weitere Fragen zur Datenverarbeitung auf unserer Website oder zu unseren Prozessen haben, wenden Sie sich bitte an den o. g. Verantwortlichen oder unseren Datenschutzbeauftragten. Diesen können Sie auch vertraulich unter dsb-schottel(at)verimax.de kontaktieren, wenn Sie meinen, einen Anlass zur Beschwerde zu haben oder Ihnen ein Datenschutzverstoß auffällt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Die für den Verantwortlichen zuständige Aufsichtsbehörde ist das Landesamt für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Postfach 30 40, 55020 Mainz, Germany, E-Mail: Poststelle(at)datenschutz.rlp.de, Internet: www.datenschutz.rlp.de


16. Bewerbungen

DAMIT SIE SO SCHNELL WIE MÖGLICH BEI UNS ANLEGEN KÖNNEN

Bewerben ist ganz unkompliziert. Wir haben unseren Bewerbungsprozess so schlank wie möglich gestaltet, damit es in der Bewerbungsphase für beide Seiten zügig vorwärts geht. Sie senden Ihre Unterlagen in digitaler Form (idealerweise in einer zusammenhängenden PDF-Datei) an personal(at)schottel.de.

Beachten Sie bitte auch den Hinweis unter „Drittland“ in Ziffer 9 oben. Alternativ können Sie deshalb auch gerne den postalischen Versandweg wählen.

Mit Personen, die in die nähere Auswahl kommen, führen wir Vorstellungsgespräche mit der Fach- und Personalabteilung – je nach Position auch mit der Bereichsleitung – durch. 
Für Auszubildende ist ein Einstellungstest und für dual Studierende ein Assessment Center vorgesehen; in manchen Fällen empfehlen wir auch ein Vorpraktikum.

Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns über unsere Karriere-Seite über offene Stellen zu informieren und auch online zu bewerben. Wenn Sie sich bewerben möchten, benötigen wir von Ihnen die im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens erforderlichen Informationen und Dokumente. Dies geschieht auf Grundlage des § 26 BDSG.

Darüber hinaus können Sie weitere Informationen freiwillig (§ 26 BDSG (2)) angeben, die eine bessere Zuordnung Ihrer Bewerbung ermöglichen.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie im Karriere-Portal unter FAQ.

Empfänger

Ihre Daten werden an mit dem jeweiligen Sachverhalt betraute Beschäftigte unseres Unternehmens weitergeleitet. Darüber hinaus werden Ihre Daten themenabhängig übermittelt an:

  • Verbundenen Unternehmen der SCHOTTEL-Gruppe, ggf. externen Dienstleistern und Partnern, die uns Datenverarbeitungsdienste im Auftrag bereitstellen oder anderweitig persönliche Daten zu in diesem Hinweis beschriebenen oder zum Zeitpunkt der Erhebung der persönlichen Daten angegebenen Zwecken verarbeiten;
  • jeglichen zuständigen Kontrollorganen, Gerichten, Vollzugsbehörden, Regierungsstellen oder Dritten, wenn wir glauben, dass die Verarbeitung erforderlich ist,
    • (i) um anwendbare Gesetze oder Bestimmungen einzuhalten,
    • (ii) unsere gesetzmäßigen Rechte auszuüben, feststellen zu lassen oder zu verteidigen oder
    • (iii) um Ihre vitalen Interessen oder die Dritter zu schützen;

Mit den relevanten externen Dienstleistern wurden entsprechende Datenschutzvereinbarungen, z. B. nach Artikel 28 DS-GVO, abgeschlossen.

Eine Übermittlung in Drittländer erfolgt grundsätzlich nicht. Unsere Server befinden sich innerhalb der EU bzw. des EWR. Ggf. können Unternehmen der SCHOTTEL-Gruppe, externe Dienstleister und Partner Zugang zu Ihren persönlichen Daten erhalten, auch wenn diese außerhalb der EU/des EWR agieren.

In einem solchen Fall gewährleisten wir die Einhaltung der Vorschriften nach Kapitel V DS-GVO, insbesondere dass personenbezogene Daten nur dann in Drittländer übertragen werden, wenn diese gemäß der Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau bieten (Artikel 45 DS-GVO) oder geeignete Garantien gemäß Artikel 46 DS-GVO bestehen.

Den Download "Datenschutzhinweise für Beschäftigte, Leiharbeiter, Bacheloranden, Masteranden, Praktikanten und Bewerber" finden Sie am Fuß dieser Seite.


 17. Social-Media Präsenzen

Wir betreiben verschiedene Social Media-Präsenzen, um auch über diesen Weg mit Ihnen in Kontakt zu treten. Dabei werden personenbezogene Daten ggf. auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) verarbeitet, was wir jedoch nicht beeinflussen können. Die (technischen) Betreiber der entsprechenden Plattformen haben wir am Ende dieses Abschnitts aufgelistet. Dort finden Sie auch die Anschriften und weitere Kontaktmöglichkeiten, zum Beispiel für Auskunftsersuchen.

Ihre Daten und Ihr Nutzungsverhalten werden bei diesen Betreibern umfassend analysiert. Dazu können Cookies oder vergleichbare Techniken oder die Speicherung der verwendeten IP-Adressen eingesetzt werden. Die Daten können dann für Werbezwecke und Marktforschung genutzt werden. So erhalten Sie ggf. auf Grund Ihres Nutzerprofils auf Sie zugeschnittene Werbung innerhalb dieser Präsenzen oder auch auf anderen Seiten, die in der Lage sind, die von diesen Präsenzen gesetzten Cookies etc. zu nutzen.

Als angemeldeter Nutzer dieser Seiten können diese Informationen auch unabhängig vom jeweiligen Gerät genutzt werden. Ein Teil der Datennutzungen ist nur mit Ihrer Einwilligung (Artikel 6 (1) a) DS-GVO) zulässig oder kann durch ein berechtigtes Interesse an einer effizienten Werbung über eine weltweit genutzte Plattform begründet werden (Artikel 6 (1) f) DS-GVO). Da die Betreiber der Plattformen die eingesetzten Techniken bestimmen, haben wir keine Möglichkeit, bei Ihnen eventuell notwendige Einwilligungen einzuholen oder eine notwendige Abwägung mit den Betroffeneninteressen vorzunehmen. Weitere Details dazu und zu Ihren Nutzer-/Betroffenenrechten bei den Betreibern entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Präsenzen.

Die von uns betriebenen Social Media-Präsenzen dienen lediglich dem Zweck, mit denjenigen Nutzern auf bequeme Weise zu kommunizieren, die bereits bei diesen Netzwerken Mitglied sind. Es ist weder notwendig, noch wird es von uns empfohlen, dort Mitglied zu werden, um mit uns in Verbindung zu treten. Informationen oder besondere Angebote kommunizieren wir auch auf anderen Kanälen, insbesondere auf unserer Website.

Für unsere Präsenzen bei LinkedIn oder Twitter haben wir mit den europäischen Tochterunternehmen der jeweiligen US-Konzerne Verträge abgeschlossen. Die Vertragsinhalte werden dabei von LinkedIn bzw. Twitter vorgegeben. Obwohl es weder aus technischen oder organisatorischen Gründen notwendig ist, die in Europa erlangten personenbezogenen Daten außerhalb Europas zu verarbeiten, behalten sich die Unternehmen das Recht vor, die Daten in die USA zu übermitteln. Wir haben darauf keinen Einfluss.

Seit Juli 2020 ist der Transfer von personenbezogenen Daten auf Basis des EU-US-Privacy-Shield nicht mehr zulässig, da der Europäische Gerichtshof das Verfahren für ungültig erklärt hat. Eine Übermittlung ist nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung angesichts der Risiken und Gefahren möglich. Da wir weder den Anlass, noch den Umfang der in die USA übermittelten Daten kennen oder bestimmen, können wir auch keine wirksame Einwilligung von Ihnen einholen. Wir bitten Sie daher, unsere Social-Media-Präsenzen nur zu besuchen bzw. den Links dorthin nur zu folgen, wenn Sie selbst bei diesen Diensten über ein Konto (Account) verfügen.

LinkedIn:

Unser Vertragspartner ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Unternehmen der LinkedIn Corporation, USA, welches zur Microsoft Corporation, USA gehört.

Die LinkedIn Corporation ist zwar unter dem EU-US-Privacy-Shield, einer Absprache auf dem Gebiet des Datenschutzrechts zwischen der Europäischen Union und den USA, zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0). LinkedIn informiert über seine Datenschutzrichtlinie unter: www.linkedin.com/legal/privacy-policy. Dort finden Sie auch weitere Kontaktmöglichkeiten, z. B. für etwaige Auskunftsersuchen oder Beschwerden.
Beachten Sie aber, dass derzeit ein Transfer personenbezogener Daten in die USA auf der Basis des EU-US-Privacy-Shields nicht mehr zulässig ist. Es ist Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Übermittlung erforderlich, nachdem Sie über die Risiken der Übermittlung ausreichend informiert wurden. SCHOTTEL veranlasst weder einen solchen Transfer, noch sind wir dafür verantwortlich.

Wir setzen auf unseren Websites keine von LinkedIn angebotenen Techniken zur Messung und Steuerung von Werbung („LinkedIn Insights“) ein.

Twitter:

Wir greifen für den unter „Twitter“ angebotenen Kurznachrichtendienst auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA zurück. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie Twitter und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten).

Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: twitter.com/de/privacy

Die Twitter Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-US Privacy Shield verpflichtet. Näheres dazu finden Sie unter: www.privacyshield.gov/participant. Beachten Sie aber die Informationen am Ende des Abschnitts zum EU-US-Privacy-Shield.

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von der Twitter Inc. verarbeitet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Twitter verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt die Twitter Inc. unter Umständen Analyse-Tools wie Twitter- oder Google-Analytics. Wir haben keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Twitter Inc. und wurden über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von der Twitter Inc. für den Account von SCHOTTEL eingesetzt werden, haben wir dies weder in Auftrag gegeben, noch abgesegnet oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden uns die bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für uns über unseren Account einsehbar. Überdies haben wir keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf unserem Twitter-Account zu verhindern oder abzustellen.

Schließlich erhält Twitter auch Informationen, wenn Sie z. B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden:

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können, können Sie sich hier informieren: support.twitter.com/articles/20172711

Informationen über die von Twitter zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier:

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier (mit weiteren Verweisen):

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:

Von uns verarbeitete Daten

Auch wir verarbeiten Ihre Daten.

a) Zweck und Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt für die Zwecke unserer Öffentlichkeitsarbeit gemäß Artikel 6 (1) f) DS-GVO.

b) Empfänger

Empfänger der Daten ist zunächst Twitter, wo sie ggf. zu eigenen Zwecken und unter der Verantwortung von Twitter an Dritte weitergegeben werden. Empfänger von Veröffentlichungen ist zudem die Öffentlichkeit, also potentiell jedermann.

c) Kategorien personenbezogener Daten

Wir erheben selbst keine Daten über unseren Twitter-Account, haben keine Tweets und auch keine Analyse- / Trackingwerkzeuge von Twitter in unsere Website integriert.

Die von Ihnen bei Twitter eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Ihre Tweets gegebenenfalls retweeten oder auf diese antworten oder auch von uns aus Tweets verfassen, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei bei Twitter veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von uns in unser Angebot bei Twitter einbezogen und unseren Followern zugänglich gemacht.

d) Drittlandsübermittlung

Es bestand ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission über das Datenschutz-Niveau in den USA unter den Bedingungen des „EU-US-Privacy-Shield“. Dieser Beschluss wurde vom Europäischen Gerichtshof im Juli 2020 für ungültig erklärt, weshalb derzeit ein Transfer personenbezogener Daten in die USA auf der Basis des EU-US-Privacy-Shields nicht mehr zulässig ist.
Es ist nunmehr eine andere Rechtsgrundlage oder Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Übermittlung erforderlich. Dazu müssen Sie zuvor über die Risiken der Übermittlung ausreichend informiert werden. SCHOTTEL veranlasst weder einen solchen Transfer, noch sind wir dafür verantwortlich.


18. Nutzungsbedingungen 

Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.


19. Änderung der Datenschutzbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung kann in unregelmäßigen Abständen angepasst werden, damit sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Dienstleistungen umzusetzen, z. B. bei der Einfügung neuer Angebote. Für Ihren nächsten Besuch gilt dann automatisch die neue Datenschutzerklärung.


17. Social-Media Präsenzen

Wir betreiben verschiedene Social Media-Präsenzen, um auch über diesen Weg mit Ihnen in Kontakt zu treten. Dabei werden personenbezogene Daten ggf. auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) verarbeitet, was wir jedoch nicht beeinflussen können. Die (technischen) Betreiber der entsprechenden Plattformen haben wir am Ende dieses Abschnitts aufgelistet. Dort finden Sie auch die Anschriften und weitere Kontaktmöglichkeiten, zum Beispiel für Auskunftsersuchen.

Ihre Daten und Ihr Nutzungsverhalten werden bei diesen Betreibern umfassend analysiert. Dazu können Cookies oder vergleichbare Techniken oder die Speicherung der verwendeten IP-Adressen eingesetzt werden. Die Daten können dann für Werbezwecke und Marktforschung genutzt werden. So erhalten Sie ggf. auf Grund Ihres Nutzerprofils auf Sie zugeschnittene Werbung innerhalb dieser Präsenzen oder auch auf anderen Seiten, die in der Lage sind, die von diesen Präsenzen gesetzten Cookies etc. zu nutzen.

Als angemeldeter Nutzer dieser Seiten können diese Informationen auch unabhängig vom jeweiligen Gerät genutzt werden. Ein Teil der Datennutzungen ist nur mit Ihrer Einwilligung (Artikel 6 (1) a) DS-GVO) zulässig oder kann durch ein berechtigtes Interesse an einer effizienten Werbung über eine weltweit genutzte Plattform begründet werden (Artikel 6 (1) f) DS-GVO). Da die Betreiber der Plattformen die eingesetzten Techniken bestimmen, haben wir keine Möglichkeit, bei Ihnen eventuell notwendige Einwilligungen einzuholen oder eine notwendige Abwägung mit den Betroffeneninteressen vorzunehmen. Weitere Details dazu und zu Ihren Nutzer-/Betroffenenrechten bei den Betreibern entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Präsenzen.

Die von uns betriebenen Social Media-Präsenzen dienen lediglich dem Zweck, mit denjenigen Nutzern auf bequeme Weise zu kommunizieren, die bereits bei diesen Netzwerken Mitglied sind. Es ist weder notwendig, noch wird es von uns empfohlen, dort Mitglied zu werden, um mit uns in Verbindung zu treten. Informationen oder besondere Angebote kommunizieren wir auch auf anderen Kanälen, insbesondere auf unserer Website.

Für unsere Präsenzen bei LinkedIn oder Twitter haben wir mit den europäischen Tochterunternehmen der jeweiligen US-Konzerne Verträge abgeschlossen. Die Vertragsinhalte werden dabei von LinkedIn bzw. Twitter vorgegeben. Obwohl es weder aus technischen oder organisatorischen Gründen notwendig ist, die in Europa erlangten personenbezogenen Daten außerhalb Europas zu verarbeiten, behalten sich die Unternehmen das Recht vor, die Daten in die USA zu übermitteln. Wir haben darauf keinen Einfluss.

Seit Juli 2020 ist der Transfer von personenbezogenen Daten auf Basis des EU-US-Privacy-Shield nicht mehr zulässig, da der Europäische Gerichtshof das Verfahren für ungültig erklärt hat. Eine Übermittlung ist nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung angesichts der Risiken und Gefahren möglich. Da wir weder den Anlass, noch den Umfang der in die USA übermittelten Daten kennen oder bestimmen, können wir auch keine wirksame Einwilligung von Ihnen einholen. Wir bitten Sie daher, unsere Social-Media-Präsenzen nur zu besuchen bzw. den Links dorthin nur zu folgen, wenn Sie selbst bei diesen Diensten über ein Konto (Account) verfügen.

LinkedIn:

Unser Vertragspartner ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Unternehmen der LinkedIn Corporation, USA, welches zur Microsoft Corporation, USA gehört.

Die LinkedIn Corporation ist zwar unter dem EU-US-Privacy-Shield, einer Absprache auf dem Gebiet des Datenschutzrechts zwischen der Europäischen Union und den USA, zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0). LinkedIn informiert über seine Datenschutzrichtlinie unter: www.linkedin.com/legal/privacy-policy. Dort finden Sie auch weitere Kontaktmöglichkeiten, z. B. für etwaige Auskunftsersuchen oder Beschwerden.
Beachten Sie aber, dass derzeit ein Transfer personenbezogener Daten in die USA auf der Basis des EU-US-Privacy-Shields nicht mehr zulässig ist. Es ist Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Übermittlung erforderlich, nachdem Sie über die Risiken der Übermittlung ausreichend informiert wurden. SCHOTTEL veranlasst weder einen solchen Transfer, noch sind wir dafür verantwortlich.

Wir setzen auf unseren Websites keine von LinkedIn angebotenen Techniken zur Messung und Steuerung von Werbung („LinkedIn Insights“) ein.

Twitter:

Wir greifen für den unter „Twitter“ angebotenen Kurznachrichtendienst auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA zurück. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie Twitter und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten).

Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: twitter.com/de/privacy

Die Twitter Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-US Privacy Shield verpflichtet. Näheres dazu finden Sie unter: www.privacyshield.gov/participant. Beachten Sie aber die Informationen am Ende des Abschnitts zum EU-US-Privacy-Shield.

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von der Twitter Inc. verarbeitet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Twitter verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt die Twitter Inc. unter Umständen Analyse-Tools wie Twitter- oder Google-Analytics. Wir haben keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Twitter Inc. und wurden über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von der Twitter Inc. für den Account von SCHOTTEL eingesetzt werden, haben wir dies weder in Auftrag gegeben, noch abgesegnet oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden uns die bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für uns über unseren Account einsehbar. Überdies haben wir keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf unserem Twitter-Account zu verhindern oder abzustellen.

Schließlich erhält Twitter auch Informationen, wenn Sie z. B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden:

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können, können Sie sich hier informieren: support.twitter.com/articles/20172711

Informationen über die von Twitter zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier:

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier (mit weiteren Verweisen):

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:

Von uns verarbeitete Daten

Auch wir verarbeiten Ihre Daten.

a) Zweck und Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt für die Zwecke unserer Öffentlichkeitsarbeit gemäß Artikel 6 (1) f) DS-GVO.

b) Empfänger

Empfänger der Daten ist zunächst Twitter, wo sie ggf. zu eigenen Zwecken und unter der Verantwortung von Twitter an Dritte weitergegeben werden. Empfänger von Veröffentlichungen ist zudem die Öffentlichkeit, also potentiell jedermann.

c) Kategorien personenbezogener Daten

Wir erheben selbst keine Daten über unseren Twitter-Account, haben keine Tweets und auch keine Analyse- / Trackingwerkzeuge von Twitter in unsere Website integriert.

Die von Ihnen bei Twitter eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Ihre Tweets gegebenenfalls retweeten oder auf diese antworten oder auch von uns aus Tweets verfassen, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei bei Twitter veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von uns in unser Angebot bei Twitter einbezogen und unseren Followern zugänglich gemacht.

d) Drittlandsübermittlung

Es bestand ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission über das Datenschutz-Niveau in den USA unter den Bedingungen des „EU-US-Privacy-Shield“. Dieser Beschluss wurde vom Europäischen Gerichtshof im Juli 2020 für ungültig erklärt, weshalb derzeit ein Transfer personenbezogener Daten in die USA auf der Basis des EU-US-Privacy-Shields nicht mehr zulässig ist.
Es ist nunmehr eine andere Rechtsgrundlage oder Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Übermittlung erforderlich. Dazu müssen Sie zuvor über die Risiken der Übermittlung ausreichend informiert werden. SCHOTTEL veranlasst weder einen solchen Transfer, noch sind wir dafür verantwortlich.


18. Nutzungsbedingungen 

Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.


19. Änderung der Datenschutzbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung kann in unregelmäßigen Abständen angepasst werden, damit sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Dienstleistungen umzusetzen, z. B. bei der Einfügung neuer Angebote. Für Ihren nächsten Besuch gilt dann automatisch die neue Datenschutzerklärung.


Download Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise Beschäftigte, Leiharbeiter, Bacheloranden, Masteranden, Praktikanten, Bewerber
Datenschutzhinweise für Kunden, Lieferanten, Partner