September 2019

SCHOTTEL Verstellpropeller: 5-Flügler mit optimierter Nabe


Die neue Nabe verfügt über eine Funktion für Schleppwiderstand, bei der die Propellerblätter parallel zur Strömung eingestellt werden, um den Wasserwiderstand zu minimieren. (Bild: SCHOTTEL)

Mit einer neuen Generation der CP-Nabe hat SCHOTTEL das Konzept des 5-flügligen Verstellpropellers weiter optimiert. Die Propeller sind optimal für höhere Geschwindigkeiten und damit unter anderem für den Einsatz in Militärschiffen oder Yachten geeignet, die eine hohe Leistungsdichte, geringe Druckimpulse und eine minimierte Geräuschentwicklung erfordern. Die neue Nabenform reduziert das Risiko für Kavitation erheblich, die aufgrund der hohen Belastungen in diesen Anwendungen sonst auftreten kann.

 

Die Verstellpropeller mit der neuen Nabe wurden bereits ausgeliefert und werden in Kürze in militärischen Schiffen eingesetzt.

 

Erhältlich mit Funktion für Segelstellung

Die neue Nabe verfügt über eine Funktion für Segelstellung, bei der die Propellerblätter parallel zur Strömung ausgerichtet werden, um den Schleppwiderstand zu minimieren. Dies führt zu einer weiter optimierten Antriebseffizienz und einem reduzierten Kraftstoffverbrauch sowie niedrigeren Wartungskosten. Dank modernster mechanischer Konstruktion und hydrodynamischer Berechnungen bietet die Nabe eine deutliche Effizienzsteigerung und einen Flügelfuß mit verminderter Kavitationsbelastung.

 

Aufwändige Modellversuche haben die mittels Computational Fluid Dynamics (CFD) optimierten hydrodynamischen Eigenschaften bestätigt. CFD ist bei SCHOTTEL integraler Bestandteil des hydrodynamischen Designprozesses und dient der Simulation und Analyse unterschiedlichster Anwendungen.

 

SCHOTTEL Verstellpropeller (SCP)

Bei SCHOTTEL Verstellpropellern lassen sich die Propellerblätter zum Manövrieren und zur Anpassung an wechselnde Betriebsbedingungen in der Steigung verstellen. Damit profitiert der Kunde von einem hohen Wirkungsgrad und einer geringeren Geräuschentwicklung. Die robuste Bauweise der SCPs reduziert darüber hinaus den Wartungsaufwand auf ein Minimum und sorgt für eine lange Lebensdauer.

 

Der 5-flüglige-Propeller deckt einen Leistungsbereich bis 30.000 kW und einen Durchmesser von bis zu 8,0 m ab. Die optimierte Nabe ist ab sofort verfügbar.