März 2019

Leistungsstarker McAllister-Schlepper mit Antrieben von SCHOTTEL ausgestattet


SCHOTTEL hat mit dem amerikanischen Schlepperbetreiber McAllister Towing einen Vertrag über die Lieferung von Antriebseinheiten für einen neuen Begleit- und Hafenschlepper abgeschlossen. Der neue Schlepper wird mit zwei SCHOTTEL Ruderpropellern vom Typ SRP 490 ausgestattet.

SCHOTTEL hat mit dem amerikanischen Schlepperbetreiber McAllister Towing einen Vertrag über die Lieferung von Antriebseinheiten für einen neuen Begleit- und Hafenschlepper abgeschlossen, welcher derzeit bei der Werft Washburn & Doughty in Maine, USA gebaut wird. Er wird mit zwei SCHOTTEL Ruderpropellern vom Typ SRP 490 ausgestattet, die eine Antriebsleistung von je 2.525 kW aufweisen und einen Pfahlzug von rund 82 Tonnen liefern werden.

 

Mehr als 70 Azimutantriebe treiben McAllister-Schlepper an
Mit dem neuen Schiff wird die langjährige Zusammenarbeit zwischen McAllister Towing und SCHOTTEL fortgesetzt, die vor über 30 Jahren ihren Anfang nahm: McAllister war damals der erste Kunde im Schleppergeschäft von SCHOTTEL in den USA. Seitdem hat der deutsche Antriebsexperte mehr als 70 Azimutantriebe an McAllister geliefert. „SCHOTTEL erfüllt mit seiner Erfahrung und seinen maßgeschneiderten Lösungen nicht nur die Anforderungen der modernen Schifffahrtindustrie, sondern übertrifft diese sogar oft. Neben den hocheffizienten Produkten ist SCHOTTEL aufgrund der kompetenten Beratung und des guten Services ein zuverlässiger Partner, der uns dabei unterstützt, unsere Schiffe stets mit der höchstmöglichen Antriebsleistung zu betreiben“, erläutert Kapitän Steven J. Kress, Vice President Operations bei McAllister Towing.

 

Leistungsstark dank SCHOTTEL Ruderpropellern
Der Hauptantrieb des Schleppers besteht aus zwei Caterpillar CAT 3516-Motoren, die jeweils einen rundum steuerbaren SCHOTTEL SRP 490 mit Festpropellern von 2.800 mm Durchmesser antreiben und eine Freifahrtgeschwindigkeit von über 14 Knoten ermöglichen. In Kombination mit einer Antriebsleistung von 2.525 kW und einer Antriebsdrehzahl von 1.800 U/min beträgt der erwartete Pfahlzug rund 82 Tonnen. Der ASD-Schlepper ist für den Hafen- und Terminalbetrieb sowie für das küstennahe Schleppen bestimmt.

 

SRP 490: Antrieb auf dem neuesten Stand der Technik
Ruderpropeller, wie der SRP 490 und der SRP 460 mit einer maximalen Motorleistung zwischen 2.350 und 2.550 kW, wurden mehrfach technisch weiterentwickelt, um Kunden Design, Konstruktion und Effizienz auf dem neuesten Stand anbieten zu können. Der SRP 460, vormals SRP 1515, wurde erstmalig im Jahr 1999 ausgeliefert. Seit zwei Jahrzehnten werden die Antriebe kontinuierlich weiterentwickelt, sodass der SRP 490 heute für die 80-Tonnen-Pfahlzugklasse geeignet ist. Die Standardausstattung umfasst dabei SCHOTTEL ProAnode für einen verbesserten Korrosionsschutz, die prämierte SCHOTTEL HTG® (High Torque Gear) Technologie sowie die neuesten Hochleistungsdüsen SDC40 und SDV45. Bis heute wurden mehr als 1.000 SCHOTTEL-Ruderpropeller vom Typ 490 und 460 verkauft – es sind damit die erfolgreichsten Azimutantriebe weltweit.