Oktober 2018

Erste vollelektrische Schiffe in Kanada mit SCHOTTEL-Antrieb


Die Fähren Amherst Island (oben) und Wolfe Island (unten) werden von vier SCHOTTEL Twin Propellern STP 260 FP mit einer Eingangsleistung von jeweils bis zu 550 kW angetrieben.

SCHOTTEL hat mit Damen Shipyards einen Vertrag über die Ausrüstung der ersten vollelektrischen Schiffe in Kanada unterzeichnet. Die neuen Fähren Amherst Island und Wolfe Island werden von vier SCHOTTEL STP 260 FP Twin Propellern mit einer Eingangsleistung von jeweils bis zu 550 kW angetrieben. Der Hauptantrieb erfolgt über Batterien, ein Dieselmotor dient als Backup für die Sicherstellung der Mobilität. Das Antriebskonzept lässt eine Erhöhung der Leistungsaufnahme auf bis zu 650 kW bei erhöhtem Tiefgang zu. Entsprechend ihrem Einsatzgebiet in der Region Lake Ontario/St. Laurence River der kanadischen Provinz Ontario erfüllen die Antriebe die Anforderungen der Eisklasse 1A.

 

Gemeinsames Konzept für zukünftige Innovationen
„Dieses Projekt zeichnete sich durch eine enge Zusammenarbeit mit SCHOTTEL im Hinblick darauf aus, zukünftige Innovationen und ökologische Technologien für nachhaltige Energielösungen zu entwickeln. Auf das internationale Netzwerk und das Antriebs-Expertenwissen von SCHOTTEL bauen wir bereits seit Jahrzehnten. Beides hat dazu beigetragen, dass mit diesem Projekt eine umfassende Lösung für den Kunden bereitgestellt werden konnte“, sagt Leo Postma, Bereichsleiter Kanada bei Damen Shipyard. 

 

Die beiden neuen Doppelendfähren werden von MTO, dem Fährdienst des Verkehrsministeriums von Ontario (Ministry of Transportation of Ontario), betrieben. Das Vollelektrifizierungskonzept von Damen für die Fähren, die zwischen Kingston und Wolfe Island sowie zwischen Millhaven und Amherst Island eingesetzt werden, bedeutet eine geschätzte jährliche Emissionsreduktion von 7 Millionen Kilogramm Kohlendioxid.

 

Propulsionsleistung vergleichbar mit konventionellem Antrieb
Die Auslieferung der Amherst Island ist für 2020 geplant. Mit einer Länge von 68 m und einer Breite von 25 m bietet sie Platz für bis zu 300 Passagiere und 42 Autos. Die Wolfe Island mit einer planmäßigen Auslieferung in 2021 wird 98 m lang und 25 m breit sein und eine Transportkapazität von bis zu 399 Passagieren und 75 Autos haben. Im Einsatz beträgt die Höchstgeschwindigkeit der beiden Fähren 12 Knoten, was der Geschwindigkeit von konventionellen Antrieben entspricht.