August 2005

Rheinfahrt des Papstes mit SCHOTTEL Antrieben

Wenn Papst Benedikt XVI. heute Nachmittag (17.8.2005) bei Köln das Passagierschiff „RheinEnergie“ betritt, dann werden SCHOTTEL Antriebe für eine komfortable Fahrt sorgen. Schiffsantriebe des Unternehmens mit Sitz in Spay am Rhein finden sich in einer Vielzahl von Passagierschiffen der Linie KD Köln-Düsseldorf. Die „RheinEnergie“, 2004 fertig gestellt, verfügt über zwei SCHOTTEL Twin-Propeller Typ STP 440. Diese Antriebe sind – wie der Name schon sagt – mit jeweils zwei Propellern ausgerüstet.


Das Geräusch- und Vibrationsniveau ist sehr niedrig – ein höchst willkommener Effekt bei Fahrgastschiffen und gerade beim aktuellen Anlass, wenn der Papst seine Ansprache an die Gläubigen von Bord aus halten wird.