Januar 2010

SCHOTTEL Academy gegründet

Mit der Gründung der SCHOTTEL Academy im Januar 2010 setzt der renommierte Hersteller von Propulsionssystemen auf noch bessere Aus- und Weiterbildung aller Zielgruppen. Das Durchschneiden eines blauen Bandes durch die SCHOTTEL- Geschäftsleitung in der Zentrale in Spay am Rhein stellte den symbolischen Startschuss für das Projekt dar: „In den nächsten Jahren wird uns der Wind kräftig entgegenblasen“, stellte Ralf Wöllert, Bereichsleiter Service fest, aber „das betrifft die gesamte Branche. Wir werden nicht zuletzt auch durch die Academy unter ungünstigen Rahmenbedingungen ganz vorne auf Kurs bleiben“.


Die SCHOTTEL Geschäftsleitung eröffnet die SCHOTTEL-Academy, v.l.n.r. Prof. Dr.-Ing. Gerhard Jensen, Geschäftsführer SCHOTTEL-Gruppe, Ralf Wöllert, Bereichsleiter Service, Christophe Mourot, Generalbevollmächtigter SCHOTTEL-Gruppe

Bei ständig steigenden Anforderungen an Schiffsantriebe und Steuerungen, deren Kommunikationsfähigkeit mit anderen Systemen an Bord, sowie stetig wachsender Komplexität der Aufgaben in Werften gewinnt auch die Einweisung und Schulung des Personals an Bedeutung, denn jede Anlage ist nur so gut wie das Service-, Montage- und Bedienpersonal.

 

Kunden, Kapitäne, Bordpersonal, externe Serviceingenieure, Vertriebspartner sowie SCHOTTEL-Mitarbeiter erhalten in der SCHOTTEL Academy von rund 30 Trainern fachspezifische Einweisung in Betrieb und Service der SCHOTTEL-Produkte. Etwa 150 Schulungsbausteine wurden dafür entwickelt und können dem Kenntnisstand der Zielgruppen entsprechend maßgeschneidert in Gruppenschulungen sowie individuellen Trainings eingesetzt werden. Besonderes Augenmerk bei der SCHOTTEL Academy in Ergänzung zu den bisherigen Produktschulungen wird auf die interne Fortbildung gerichtet. Damit stellt SCHOTTEL sicher, dass z.B. auch neue Mitarbeiter oder Personal aus der Verwaltung systematisch eine vertiefte Produktkompetenz erhalten und somit schnell auch über die erforderliche technische Qualifikation zur Ausübung ihrer Tätigkeit verfügen.

 

Qualifikation bei SCHOTTEL verfügt somit über drei Standbeine:

  • Service-Schulungen für internationale Kunden
  • Technische Schulungen für technische Mitarbeiter und Monteure
  • Schulungen als Instrument der Mitarbeiterentwicklung

 

Der Name SCHOTTEL-Academy steht für methodisch und didaktisch anspruchsvolles Lehren und Lernen. Nach dem Prinzip Train –the-Trainer wurden SCHOTTEL-Mitarbeiter aus den verschiedensten Bereichen von externen Fachtrainern und Coaches auf ihre Aufgaben in der Vermittlung von Know-How vorbereitet. Das stellt sicher, dass der Stoff zielgruppengerecht vermittelt wird. Zur internen Schulung wurde für jeden Mitarbeiter eine Kompetenzmatrix erstellt und der Schulungsbedarf entsprechend ermittelt.

 

Folgende Schulungen und Seminare können bei SCHOTTEL gebucht werden:

  • Technisches Training kundenauftragsbezogen für Schiffspersonal bei SCHOTTEL in Spay
  • Technisches Training kundenauftragsbezogen für Schiffspersonal vor Ort mit Praxistraining an Bord des Schiffes.
  • Allgemeines technisches Training für Schiffspersonal bei SCHOTTEL in Spay.
  • Training für Kapitäne (Simulationstraining im Maritime Simulation Rotterdam b.v. / Vermittlung von Trainingskapitänen für Trainings vor Ort.)

 

Ansprechpartner ist

Reinhold Knecht

Leiter der SCHOTTEL Academy

+49 (0) 2628 / 61 273