SCD Combi Drive

360° steuerbare elektrische Antriebe

Elektrische Antriebe in Verbindung mit einem Power Management System steigern die Effizienz des Antriebssystems und reduzieren den Kraftstoffverbrauch. Elektrische Energieerzeugunsanlagen an Bord sind in der Lage, immer nur die gerade angeforderte Leistung zu erzeugen und an die verschiedenen Verbraucher auf dem Schiff zu verteilen. Der geforderte Schub wird dabei über die Drehzahl des Elektromotors eingestellt (Frequenzregelung). Die aufgeschalteten Generatoren arbeiten dabei immer im optimalen Betriebspunkt.

 

In Kombination mit einem hydrodynamisch und mechanisch hoch effizienten SCHOTTEL Combi Drive ist daher ein solches System besonders wirtschaftlich.

Effizienz, Schub und präzises Manövrieren

Der SCD basiert auf dem SCHOTTEL Ruderpropeller (SRP), dem seit Jahrzehnten in allen Bereichen der Schifffahrt anerkannten mechanischen 360° steuerbaren Antrieb. Beim SCD haben SCHOTTEL-Ingenieure ein Konzept umgesetzt, das die entscheidenden technischen und ökonomischen Vorteile von Ruderpropeller und elektrischem Antriebskonzept vereint. Der SCD ist in Single- und Twin-Propeller-Version erhältlich. Auch hier wurden die langen positiven Erfahrungen mit dem mechanischen SCHOTTEL Twin-Propeller (STP) in Verbindung mit dem elektrischen Konzept gebracht.

 

Durch die kompakte Bauweise ist der SCD besonders dann geeignet, wenn wenig Platz zur Verfügung steht. Dies ist besonders bei Offshoreversorgern der Fall. Aber auch in RoPax und Doppelendfähren, Tankern, Containerschiffen und Yachten ist der SCD der ideale Antrieb. Der SCHOTTEL Combi Drive basiert auf den erfolgreichen Ruderpropeller Modellen SRP 1515, SRP 2020 und SRP 3030, mit deren bewährten mechanischen Komponenten. Er deckt den Leistungsbereich von 2000 bis 3800 kW ab, wobei die Propellerdurchmesser im Bereich von 2500 bis 3500 mm liegen.

Kompakte, wartungsfreundliche Kontstruktion

Im Unterschied zu anderen marktüblichen Systemen, die den Elektromotor in einer für diesen Zweck überdimensionierten Unterwassergondel haben, befindet sich beim SCD der Elektromotor vertikal integriert im Tragrohr des Antriebes und somit innerhalb des Schiffes. Der SCD verfügt daher über ein sehr kompaktes hydrodynamisch optimiertes Unterwassergehäuse. Darüber hinaus ist der SCD leicht zu installieren und zu warten.

Vorteile

  • Kombination eines elektrischen Antriebssystems mit bewährten mechanischen Komponenten
  • hervorragende Manövrierbarkeit durch 360° Steuerbarkeit
  • hydrodynamisch optimiert
  • Elektromotor befindet sich im Tragrohr im Schiff
  • keine Wellenanlage erforderlich
  • kein Ausrichten von E-Motor und Ruderpropeller im Schiff
  • keine Motorfundamentierung
  • extrem kompaktes Design
  • leicht zu installieren
Querschnitt-Ansicht des SCHOTTEL Combi Drives
Broschüre Combi Drive
Die Broschüre SCHOTTEL Combi Drive als pdf zum Download (3 MB)